KINDER SIND WUNDER – UND SO SOLLTEN SIE AUCH BEHANDELT WERDEN!

Kinder sind voller Lebensfreude – fröhlich, lernbegierig und neugierig. Aber nicht immer läuft die Entwicklung des kleinen Menschen problemlos, und medizinische Hilfe wird notwendig.

Wir, Dr. med. Jürgen Krebber, Dr. med. Liliana Skowron und Max Braun, verfügen über das Wissen und die diagnostischen Möglichkeiten und Heilverfahren, um Ihr Kind vom ersten Lebenstag bis zum Ende der Pubertät zu begleiten.

Lernen sie uns auf den folgenden Seiten kennen.

Wir sehen uns als Hausärzt*innen für Kinder und Jugendliche, die das gesamte Spektrum der allgemeinen Kinder- und Jugendmedizin abdecken. Ein Schwerpunkt sind die immer häufiger auftretenden allergischen Erkrankungen. Darüberhinaus wissen wir als ausgebildete Neonatologen um die Ängste und Sorgen von “Frühcheneltern”, so dass die Nachsorge von ehemaligen Frühgeborenen ebenso zu unseren Spezialisierungen zählt. Darüberhinaus decken wir ein umfangreiches Spektrum der Kinderendokrinologie und -diabetologie ab, insbesondere der immer aktueller werdenden Trans*-Medizin. Wir begleiten die Patient*innen bei der pubertätsblockierenden und auch geschlechtsangleichenden Hormontherapie.

Die Zunahme von Verhaltensauffälligkeiten hat in unserer Praxis bereits sehr früh zu einer engen Zusammenarbeit mit einer Kinder- und Jugendpsychologin geführt. Nierenerkrankungen gehören zu unseren Spezialisierungen, und mittels moderner Ultraschalldiagnostik können wir u. a. Auffälligkeiten der ableitenden Harnwege frühzeitig erkennen. Mit dem Schwerpunkt Ernährungsmedizin ist es uns möglich, mittels entsprechender Programme Fehlernährungen aufzudecken und zu behandeln.

Unsere Patient*innen profitieren davon, dass wir uns ausreichend Zeit für sie nehmen. Zusammen mit einer Kinderpsychologin betreuen wir ausschließlich Privatpatient*innen und Selbstzahler*innen. Das erlaubt uns gründliche Untersuchungen und Beratungen in entspannter, persönlicher und ruhiger Atmosphäre.

Mit unserem Fachwissen, unseren Spezialisierungen und der Ausstattung der Praxis mit medizinischen Geräten können wir die häufigsten und wichtigsten Krankheiten im Kindesalter diagnostizieren und behandeln, ohne dass Sie sich die Mühe machen müssen, eine*n weitere*n Spezialistin*en aufzusuchen.

Bei den meisten akuten Problemen außerhalb der Praxiszeiten können wir Ihnen erfahrungsgemäß telefonisch helfen. Wenn das nicht ausreicht, kommen wir zu Ihrem Kind und untersuchen es bei einem Hausbesuch.

So müssen Sie nicht mit Ihrem kranken Kind eine der drei kinderärztlichen Notfallpraxen aufsuchen.

Zusätzlich machen wir geplante Hausbesuche, z. B. zur U2 bei Neugeborenen vom 3. bis 10. Lebenstag.

Hausbesuche bieten wir ausschließlich den Patient*innen unserer Praxis an.

Wir kümmern uns gerne um Sie und Ihr Kind mit allen Problemen, von der Geburt bis zum Ende der Pubertät. Dabei nehmen wir uns viel Zeit, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen und eine sichere Diagnose zu stellen. Wir möchten, dass Sie und Ihr Kind verstehen was wir tun. Scheuen Sie sich nicht zu fragen.

Für die Kleinen sind so selbst unangenehme Termine nur halb so schlimm, und die weniger unangenehmen machen sogar Spaß!

Aber wir werden nicht erst im Krankheitsfall tätig. Wir unterstützen Sie auch durch kompetente Gesundheitsvorsorge – damit Krankheit möglichst erst gar nicht entsteht.

Wenn Ihr Kind ausserhalb der Praxiszeiten krank wird, erreichen Sie immer einen von uns, am Wochenende, an Feiertagen oder abends. So müssen Sie mit Ihrem kranken Kind keine Wartezeit in einer der drei kinderärztlichen Notfallpraxen verbringen.

Die *Den diensthabende*n Ärztin*Arzt finden Sie hier auf unserer Homepage. Diesen Notdienst bieten wir ausschließlich den Patient*innen unserer Praxis an.

Kinderarzt Privatpraxis in Köln

28
02.2024
NOTDIENST | Dr. J. Krebber
Mittwoch, 28.02.2024 | Contact
Außerhalb der Praxiszeiten bieten wir für Notfälle einen Arztrufdienst an. Hier können Sie die*den aktuell diensthabende*n Kinderärztin*arzt kontaktieren.

Nach meinem Studium wollte ich gute Medizin machen, so wie ich es gelernt hatte – ohne Einschränkungen durch Budgets, Zeitdruck oder Personalmangel. In dieser Praxis kann ich das.

Das Vertrauen meiner Patienten und ihrer Eltern möchte ich mit Sorgfalt, Verständnis und Kompetenz beantworten.
Deshalb ist es mir besonders wichtig, mein Fachwissen durch den regelmäßigen Besuch von Fort- und Weiterbildungen immer auf dem neuesten Stand der Forschung zu halten.

Schon vor Beginn des Studiums stand mein Entschluss fest, Kinderarzt zu werden. Hierfür arbeite ich mit Leidenschaft und freue mich, wenn meine Patient*innen in Zukunft auch mit ihren eigenen Kindern zu mir in die Praxis kommen. Auch das bedeutet für mich ganzheitliche Familienmedizin.

Kinder brauchen Menschen, die mit dem Herzen zuhören und mit dem Verstand handeln.